Psychologischer Dienst (PD)

 1. Was ist der PD?
Der Psychologische Dienst wurde von der JSN am 1. März 2008 eingesetzt. Es handelt sich um einen fachdienstübergreifenden Hintergrunddienst.
Personell wird der Psychologische Dienst von einer Diplom-Psychologin mit einem Stundenumfang von 30 Wochenstunden bestritten.

2. Wie arbeitet der PD?
Es handelt sich um ein überwiegend serviceorientiertes Angebot, das bedarfsorientiert von den sozialpädagogischen Fachkräften nachgefragt wird. Darüber hinaus ist er verbindlich in Aufnahmeverfahren, diagnostische Prozesse und Team-Fallbesprechungen einzelner Fachdienste eingebunden.

3. Was macht der PD?
Teamberatung
• Einschaltung in Bezug auf Einzelfälle; Einzelberatung einzelner 
  pädagogischer Fachkräfte in Bezug auf konkrete Fragestellungen
• regelmäßige Anwesenheit in der kollegialen Fachberatung pädagogischer Teams;
  Unterstützung und Ergänzung durch Hinzuziehen einer psychologischen Perspektive;
  Unterstützung in der Erstellung von Arbeitshypothesen und Mitarbeit bei der
  pädagogischen Handlungsplanung
• Angebot von themenzentrierten, fachdienstspezifischen Fortbildungsangeboten
 
Diagnostik
• Eingangsdiagnostik (Anamnese, Testdiagnostik und Austausch mit dem jungen
  Menschen über die Ergebnisse); Klärung des individuellen Betreuungs- und
  Förderangebots; Ausgestaltung des pädagogischen Settings
• Testdiagnostik in Familien zur Entwicklung von Arbeitshypothesen
• Bei Anfrage: Abklärung der allgemeinen intellektuellen Leistungsfähigkeit
• Klärung des erwünschten und erforderlichen Umgangs in Krisen; Exploration
  Helfersystem und soziales Netzwerk.

Krisenprä- intervention
• Angebot von Beratung und Coaching in schwierigen Situationen
• hochfrequente psychologische Unterstützung bis zur Anbindung an externe
  Psychotherapeuten oder Aufnahmen in Psychiatrien
• Aufsuchen antriebsarmer junger Menschen; Anbindung an externe Psychotherapeuten
• Qualitätssicherung, Qualitätsentwicklung, Dokumentation und Statistik

4. Kontakt:
Christine Bartje, Dipl. Psychologin
Gothaer Platz 1

37083 Göttingen

Tel. 0551/99958923
E-Mail: c.bartje@jugendhilfe-sued-niedersachsen.de

 

 
powered by y6 internet kommunikation