Stellenausschreibung Familiäre Bereitschaftsbetreuung (FBB)

Im Fachdienst Familiäre Bereitschaftsbetreuung (FBB) der Jugendhilfe-Süd-Niedersachsen e.V. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sozialpädagogen*in (m,w,d)

oder vergleichbare Qualifikation

in Teilzeit (29,25) zu besetzen.

Der Arbeitsort befindet sich in der Jugendhilfe Süd-Niedersachsen e.V. in Göttingen. Der Einsatz des eigenen PKW als Dienstfahrzeug wird vorausgesetzt.

Familiäre Bereitschaftsbetreuung bietet Kindern von 0 – 8 Jahren, die aufgrund von Krisensituationen in ihren Elternhäusern in Obhut genommen werden müssen, eine zeitlich befristete Aufnahme in einer FBB-Fachstelle.

Aufgabengebiet:

  • Beratung und Begleitung der Pflegestellen
  • Begleitung der Aufnahme eines neuen Kindes in die Pflegestelle
  • Kooperation mit unterschiedlichen Diensten und Institutionen (z.B. ASD, PKD)
  • Durchführung einer Entwicklungsdiagnostik der aufgenommenen Kinder unter Einbeziehung von externen Fachkräften, Ärzten und Einrichtungen
  • Ermittlung des Förderbedarfs des Kindes sowie Veranlassen notwendiger Therapien
  • Koordination, Umsetzung und Dokumentation von Besuchskontakten mit den leiblichen Eltern
  • Erstellen von Entwicklungsberichten
  • Teilnahme an Hilfeplanung und ggf. an Gerichtsverhandlungen
  • Einschätzung des Bedarfs des Kindes bezüglich der Folgehilfe
  • Gestaltung von Übergängen
  • Werbung, Auswahl und Schulung von Bereitschaftspflegestellen sowie Organisation von Fortbildungen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Fachhochschulausbildung in Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige berufliche Erfahrungen und Kenntnisse in der Jugendhilfe (z.B. ASD, PKD, ambulante Hilfen, Kindeswohlgefährdung und Inobhutnahmen)
  • Kenntnisse in Entwicklungspsychologie 0-8 jähriger Kinder
  • Sichere Kompetenzen in der Beratung
  • Gute Beobachtungsgabe und sicherer Umgang mit schriftlicher Dokumentation
  • Konfliktfähigkeit und Deeskalationskompetenz
  • Hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit

Die JSN bietet:

  • Kollegiales Arbeiten im Team
  • Monatlich stattfindende Team-Supervision
  • Fortbildungen
  • Bezahlung nach SuE12 TVöD

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (z.B. tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise) richten Sie bitte bis zum 31.07.2021 an die Jugendhilfe Süd-Niedersachsen e.V, z.H.Frau Meyer, Gothaer Platz 1, 37083 Göttingen, a.meyer@jugendhilfe-sued-niedersachsen.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Meyer (0551-999 589 65) zur Verfügung.